Evangelische Pfarrgemeinde Christuskirche

Predigtteam

Unser Pfarrer

Mein Name ist Dr. Michael Wolf.
Ich leite gemeinsam mit dem Presbyterium seit 1993 als geschäftsführender Pfarrer diese Gemeinde.

2006 wurde ich zum Senior, d.h. zu einem der drei Stellvertreter des Superintendenten gewählt und bin zuständig für die Referate Jugend, Krankenhaus- und Gefangenenhausseelsorge und Friedhöfe, und seit 1994 Obmann des Friedhofsausschusses A. + H.B in Wien.

Mir ist es wichtig, dass wir als einladende Gemeinde gemeinsam fröhliche Gottesdienste feiern, die nach außen strahlen und somit Menschen ermutigen sich immer wieder neu auf Gottes Wort einzulassen, um sich dadurch verändern zu lassen.
 

Pfarrer Hugo Mayr

Ich wurde 1931 in der Kleinstadt Novi Vrbas (Serbien) geboren, wo mein österreichischer Vater als Pastor der Methodistenkirche tätig war. Kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges wurde die Familie nach Österreich gerufen und ich besuchte Schulen in Graz und Wien. Von Kindheit an war ich mit dem Evangelium von Jesus Christus vertraut  und erlebte die Aufgaben und Belastungen des Pfarramtes in intensiver Weise. Noch vor der Matura wusste ich mich zum Pfarramt berufen und nahm die Möglichkeit wahr, in der Schweiz Theologie zu studieren. Als Pastor der Methodistenkirche diente ich in Wien, Graz und St. Pölten mit tiefer Intensität.
1970 wurde ich zum Direktor der Österreichischen Bibelgesellschaft berufen. In den folgenden 26 Jahren habe ich der Verbreitung des Wortes Gottes in Österreich und darüber hinaus meine volle Kraft gewidmet. 1991 wurde ich als Pfarrer in die Lutherische Kirche in Österreich aufgenommen und fand meine kirchliche Heimat in der Christuskirche Favoriten. Seither und auch in meinem Stand als Pensionist habe ich mit Freude in der Christuskirche mitgearbeitet und darüber hinaus oft für Kollegen Vertretungen übernommen. Ich bin Gott für ein reiches Leben dankbar und möchte ihm dienen, solange er mir dazu die Kraft schenkt.

alt

Lektorin Renate Klein

Ich wurde am 28. Juni 1942 in Wien geboren, bin katholisch aufgewachsen, und habe seit 1962 in der Evangelischen Kirche meine geistliche Heimat gefunden. Seit 1977 bin ich in der Christuskirche aktiv, wo ich 1987 zuerst in die Gemeindevertretung und 1990 ins Presbyterium gewählt wurde.

Nach Absolvierung der erforderlichen Ausbildungen bin ich seit 1996 als Lektorin, und seit 2003 als Lektorin mit Verwaltung der Sakramente betraut.

Das Feiern des Gottesdienstes mit der Gemeinde ist immer eine besondere und schöne Aufgabe.

Zwei Töchter, vier Enkelkinder und zwei Katzen sind eine wertvolle Bereicherung meines Lebens.

Die Begleitung von Menschen in Lebens- und Umbruchphasen, wie die Begleitung in Trauer und Tod ist meine Profession, doch ebenso wichtig ist mir, mit Menschen zu lachen, zu feiern und mich mit ihnen zu freuen.

Mit Freude baue ich gemeinsam mit Gleichgesinnten aktiv an der Kirche Jesu Christi.

 

Ich möchte mich hiermit der Gemeinde als neuer Lektor der Christuskirche vorstellen. Mein Name ist David G. L. Weiss, ich wurde 1978 in Wien geboren. Ich lebe in Wien, im Waldviertel in Niederösterreich und Frankfurt am Main in Deutschland. Vor fünf Jahren habe ich mein Studium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien abgeschlossen. Im Verlauf meines Studiums konnte ich wissenschaftliche Vorträge im In- und Ausland halten und mehrere unselbstständige Schriften zu kulturhistorischen Themen veröffentlichen. Seit 2005 bin ich freier Mitarbeiter des Österreichischen Rundfunks in der Abteilung Religion und bin als Autor mit eigenem Vortrag regelmäßig in der „Sendung Einfach zum Nachdenken“ im Hitradio Ö3 zu hören. Von 2009-2012 war ich Mitglied des Autorenduos Schilddorfer & Weiss, das gemeinsam Thriller und Sachbücher verfasste.

Seit meiner Kindheit hatte ich zwei Berufswünsche: Schriftsteller und Pfarrer. Vielleicht waren beide auch Berufungen, wer weiß das schon selbst, Dinge wie diese offenbaren sich ja erst im Nachhinein. Ich habe auf meinem bisherigen Lebensweg Verschiedenes probiert, habe zwei Jahre Wirtschaft studiert, mit dem Studium der Evangelischen Fachtheologie begonnen, war seit meiner Matura 1996 durchgehend in Museen und Ausstellungen berufstätig und dabei immer auf der Suche nach dem Heimathafen, in dem ich mich mit meinem Tun und dem Gewissen in Einklang und geborgen fühle. In meinen Beziehungs-Hafen bin ich vor zwei Jahren eingelaufen und habe meine Frau geheiratet, die zu Ostern in der Christuskirche getauft worden ist. Mit diesem festen Anker stabilisiert, habe ich jetzt, nach einigen Jahren des Hin und Her, meine Ausbildung zum Lektor beendet, um so gestärkt meinem Bedürfnis zu folgen, zu predigen und das Evangelium zeitgemäß und nahe an der Gegenwart zu verkünden, getreu unserem Motto „semper reformanda“ („immer zu erneuern“). Das darf ich nach meiner Amtseinführung am 2. Sonntag nach Trinitatis (29.6.2014) in der Christuskirche jetzt auch tun, und ich freue mich sehr, mit Ihnen in Zukunft Gottesdienst in der Christuskirche feiern zu können. Ich lade Sie alle hiermit herzlich dazu ein.

Bisher vom Autor erschienene Bücher:

Macht, Langen Müller, München 2013.

Teufel, mit Gerd Schilddorfer, München 2011.

Die sieben Gesichter des Doktor Faust, Berlin 2011.

Einfach zum Nachdenken, mit August Staudenmayer & Christian Stuhlpfarrer, Wien 2010.

Die Novara – Österreichs Traum von der Weltmacht, mit Gerd Schilddorfer, Wien 2010.

Narr, mit Gerd Schilddorfer, München 2010.

Ewig, mit Gerd Schilddorfer, München 2009.

Miasma oder Der Steinerne Gast, mit Richard Steurer, Wien 2007.